+ 0 -
Seite drucken

Auch für die Arztpraxis: Alles aus einem Guss!

Lange Zeit hieß es, dass Ärzte nicht werben dürfen. Aber diese Zeiten sind lange vorbei. Es ist rechtlich viel mehr möglich, als insbesondere Mediziner denken - aber natürlich gibt es immer noch Einschränkungen, die aber auch gut sind, sollen doch die „guten Sitten” gewahrt bleiben, gerade wenn es um die Gesundheit und um Medizin geht.

Doch Ärzte dürfen für sich werben, sie dürfen auf sich und ihre Fachgebiete aufmerksam machen, dürfen einen Auftritt oder eine Website haben, wie ein ganz normales Unternehmen.

Wie es aussehen kann, wenn sich eine Praxis „aus einem Guss” nach außen präsentiert, können Sie am Beispiel der Gynäkologin Dr. Lilian König aus Oberursel sehen. Für die Praxis von Dr. König haben Sabine Dörner und Sabine Karbowy zusammengearbeitet.

weitere Arbeitsbeispiele